Landesnetzwerk

Lokale Projekte

Gemeinsam mit vielen anderen Menschen und Organisationen der Community (beispielsweise dem PULS Düsseldorf und dem Forum Düsseldorfer Lesben-, Schwulen- und Trans*Gruppen) haben wir uns gestern den erzkatholischen Gegner*innen der Ehe für alle und ihrem „Bus der Meinungsfreiheit“, mit dem sie homo- und trans*phobe Botschaften in der Republik verteilen, entgegengestellt. Wie man auf den Fotos sieht, […]...

Am 2. August 2017 hatten wir einen spannenden Workshop an für uns ungewohntem Ort: dem Eisstadion an der Brehmstraße. Dort empfing uns die Jugendmannschaft der Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft (DEG) und unterhielt sich mit uns u.a. über lesbische Klischees, transphobe Vorurteile und die Frage, was passieren würde, wenn sich ein Mitspieler outete. Wir sind der Ansicht, dass […]...

Am 30. Juni wurde über die Öffnung der Ehe im Bundestag abgestimmt. Das positive Ergebnis wurde am Abend auf dem Schadowplatz in Düsseldorf gefeiert – wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen mitzufeiern. Doch bei all der Euphorie darf nicht vergessen werden, dass die Öffnung der Ehe nicht gleichbedeutend mit der Beendigung der Diskriminierung […]...

Wir wollen uns ganz herzlich bei dem Leibnitz-Montessori-Gymnasium bedanken, das uns mit einer Spende über 200 Euro bedacht hat! Für uns ist das ein bedeutsamer Beitrag, um auch in Zukunft die wichtige Arbeit an Schulen, Jugendzentren und Sportvereinen fortführen zu können. Wir durften die Spende nach dem letzten von drei Workshops in diesem Jahr entgegennehmen. Vielen […]...

Anlässlich des Deutschen Diversity-Tages hat das Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu einem Film- und Vortragsabend eingeladen. Wir waren gestern dabei und nach Begrüßungsworten und einem Vortrag zum Thema „Politik der Bilder: Kulturelle Diversität und »Moonlight«“ konnten wir uns von ebendiesem Film ein Bild machen! Anschließend wurde diskutiert. Vielen Dank an die […]...

Auf Düsseldorf Queer und in der neuen FRESH ist ein Artikel über SCHLAU Düsseldorf und das Jugendzentrum PULS für junge Lesben, Schwule, Bi-, und Trans*sexuelle & Friends in Düsseldorf erschienen. Themen sind unsere enge Kooperation und die Stundenaufstockung bei der Projektkoordination von SCHLAU und im PULS-Team. Ein sehr lesenswerter Artikel! Hier geht’s zum Artikel auf duesseldorf-queer.de...

Auch in diesem Jahr war SCHLAU Düsseldorf wieder mit dem Jugendzentrum PULS und anderen Kooperationspartner*innen auf dem CSD in Düsseldorf. Die Teamer*innen haben nicht nur an der Parade teilgenommen, sondern auch einen gemeinsamen Stand in der „Jugend-Area“ betreut. Viele tolle Gespräche wurden geführt, Infos und Flyer verteilt und ein deutliches Zeichen gegen Homo-, Bi- und […]...

Zum diesjährigen Bundesvernetzungstreffen BV17 haben sich über 70 Teilnehmende aus 35 queeren Bildungs- und Aufklärungsprojekten ein ganzes Wochenende vernetzt und zum Thema Qualitätssicherung in der LSBTI* Bildungsarbeit fortgebildet. Wir waren auch dabei....

Zum internationalen Aktionstag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT) haben zahlreiche LSBT*-Aktivist_innen, darunter auch SCHLAU und PULS, vor dem Düsseldorfer Rathaus an die Menschen erinnert, die auf der ganzen Welt Verfolgung, Gewalt und Folter aufgrund ihrer sexuellen Identität erleiden müssen. Schuhe auf dem Rathausplatz dienten als Symbol für queere Menschen, die auf dem Weg nach Europa ums Leben kamen....

Es gibt etwas Neues auf der SCHLAUen Facebookseite: Wir werden ab heute am 17. jeden Monats exemplarisch eine Frage posten, die uns Schüler_innen während eines Workshops gestellt haben. Die Biographiearbeit ist ein wichtiger Teil eines SCHLAU-Workshops. Jugendliche und junge Erwachsene haben (oft zum erstem Mal) die Möglichkeit mit LSBTIQ*lern zu sprechen und zu fragen, was […]...

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Spendenkonto:

Schwul-lesbische Jugendarbeit Düsseldorf e.V. 

BIC: DUSSDEDDXXX

IBAN: DE07300501101005445828

Stadtsparkasse Düsseldorf 

Engagiere dich für SCHLAU!